Naturwesen

Haben Sie schon von meinen Freunden, den Naturwesen gehört? Ich kannte diese zauberhaften Wesen zunächst auch nicht, aber lassen Sie mich Ihnen erzählen, wie ich sie entdeckt habe.

Es war ein ruhiger Sommerabend, als ich mich auf meiner Terasse niedergelassen hatte und den Ausblick auf meinen Garten genoss. Der Duft der bunten Blumen in der Luft um mich herum – es war herrlich. Tatsächlich war es so ein wunderbarer Moment für mich, dass ich beschloss den Blick auf meinen Garten festzuhalten. Also holte ich meinen Fotoapparat heraus und begann in den Garten hinein zu fotografieren. Was darauf folgte, stellte mich vor ein Rätsel.

Was mir mit bloßem Auge erst nicht aufgefallen war, erkannte ich dann deutlich auf meinen Fotos. In einer Ecke meines Gartens, der durch den Einbruch der Nacht immer dunkler wurde, blitzte ein rotes Licht auf, das immer klarer wurde. Weniger ein Licht, als ein strahlender roter Fleck. „Das kann nicht sein“, sagte ich zu mir selbst, „woher soll denn dieses Licht kommen?“ In meinem Garten stand selbstverständlich keine Lampe und auch im Haus brannte kein Licht. Aus diesem Flecken von Licht formte sich die Siluette einer wunderschönen Frau – samt ihrer zwei Kinder.

Diese Ereignisse wiederholten sich und ich fotografierte weiter. Einige dieser Bilder habe ich nun in meinem Video für Sie zusammengestellt.